Highspeed ESB (Nachricht vom 29.07.)

Ursprünglich wollten wir nur einen Ersatz für das TCPMon Werkzeug. Inzwischen hat sich das Membrane Projekt zu einem synchronen Enterprise Service Bus weiterentwickelt. Herkömmliche asynchrone ESB bieten eine lose Kopplung und vermitteln zwischen den unterschiedlichsten Protokollen. Das ist ihre Aufgabe und darin sind sie auch wirklich gut. Bei Benutzeraktionen, die eine sofortige Reaktion der Anwendung erfordern steht das asynchrone Verhalten eines ESBs im Weg. Der ESB schreibt die Nachrichten zwischen jeden Schritt erst mal in eine Message Queue oder lädt diese in den Hauptspeicher. Wird für die Kommunikation zwischen Frontend und Backend HTTP verwendet kann auch ein reverse Proxy die Vermittlung übernehmen. Da ein reverse Proxy synchron arbeitet und die Daten einfach durchreicht fällt die Verzögerung deutlich geringer aus.
Membrane Router ist ein reverse Proxy speziell für REST und SOAP Dienste. Mit der Version 3 haben wir dem Router eine Domain spezifische Sprache spendiert, die es ermöglicht Proxy Services in Minuten einzurichten. Die zwei Schritt für Schritt Anleitungen für REST Proxies und SOAP Proxy Services zeigen, wie man eine Zwischenschicht für Dienste mit der DSL in kurzer Zeit realisieren kann.

<< CSS für iPhone 4 LookVergleich: HTML5 oder native App? >>

Index